Fragen und Antworten

Wir beantworten Ihre Fragen!

Kräfte bündeln, regionale Nähe wahren und technische Innovationen gemeinsam vorantreiben – das ist das Ziel unserer neuen Regionalbank. Wir möchten aber auch, dass Sie uns künftig noch so wahrnehmen, wie Sie uns kennen: nah, persönlich und bodenständig.

Daher haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Fragen und Antworten zur geplanten Fusion für Sie zusammengestellt.

Sie haben eine Frage, die hier noch nicht beantwortet ist? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.


Wie heißt die zukünftige Bank?

Die Gesamt-Bank wird unter dem Namen Mendener Bank eG firmieren, der Name „Volksbank Wickede (Ruhr)“ bleibt erhalten.


Was passiert mit den Filialen?

Aufgrund der Größe unseres zukünftigen Geschäftsgebiets wird es zu keinen Veränderungen bei unseren Filialen kommen. Unser wichtigstes Ziel ist es nach wie vor, für Sie als Ansprechpartner vor Ort zu sein und einen persönlichen Service, qualifizierte Beratung sowie schnelle Entscheidungen in der Region zu ermöglichen. Wir streben die Beibehaltung der jetzt lieb gewonnenen persönlichen Berater:Innen konsequent an.


Was passiert mit meinem Kundenberater / meiner Beraterin?

In der Regel bleibt für Sie alles wie es ist, d.h. Ihre bisherigen Ansprechpartner werden auch zukünftig für Sie da sein. Natürlich ist es möglich, dass sich dies in Einzelfällen ändern kann.


Worauf muss ich mich als Kunde / Mitglied einstellen?

Auf unsere Mitglieder und Kunden kommen kurzfristig keine Veränderungen zu. Weitere Fusionsvorbereitungen sind im normalen Kundengeschäft nicht zu spüren, da Mitarbeiter beider Banken in Projektarbeiten eingebunden sein werden. Im Zuge der Verschmelzung wird es eine einheitliche Bankleitzahl (BIC) geben, so dass sich für die Wickeder Kunden lediglich die IBAN ändern wird. Ggf. wird Ihre derzeitig BankCard durch eine neue Karte ausgetauscht.


Wie wirkt sich die Fusion auf die Förderung der Vereine vor Ort aus?

Bürgerschaftliches Engagement ist uns wichtig – Vereine und Initiativen vor Ort werden wir wie gewohnt – und in noch größerem Umfang - unterstützen.