Kurzinterview mit unseren Auszubildenden

Was interessiert junge Menschen heute am Berufsbild des Bankkaufmanns? Wir, die Volksbank Wickede (Ruhr) eG, waren neugierig und haben unsere Auszubildenden gefragt.

Warum wollen Sie Bankkaufmann werden?

Yannick Aßmann: Ich habe mich für eine Ausbildung als Bankkaufmann entschieden, da man in diesem Beruf viele Facetten des wirtschaftlichen Geschehens kennenlernt, wie zum Beispiel Wertpapiere oder das Kreditgeschäft.
Zudem bereiten mir der tägliche Kundenkontakt sowie die Arbeit im Team viel Spaß.
Des Weiteren möchte ich mich auch nach meiner Ausbildung noch weiterbilden. Diese Möglichkeit bietet mir der Beruf des Bankkaufmanns ebenfalls.

Nele Meyer: Schon früh interessierte mich eine kaufmännische Ausbildung. Da mir auch der Kontakt mit Menschen Spaß macht, habe ich mich für die Ausbildung als Bankkauffrau entschieden. Der Ausbildungsberuf bietet abwechslungsreiche Arbeitsbereiche und Weiterbildungsmöglichkeiten, welche den Beruf für mich interessant gestalten.
Des Weiteren ist es auch für die persönliche Zukunft nützlich, sich mit bankkaufmännischen Themen auseinanderzusetzen.

Wieso haben Sie sich für die Volksbank Wickede (Ruhr) eG als ausbildendes Unternehmen entschieden?

Yannick Aßmann: Ich habe die Volksbank Wickede (Ruhr) eG als meinen Ausbildungsbetrieb gewählt, da sie engen Kontakt zu den Kunden pflegt und sie so sehr persönlich ist.
Aufgrund ihrer Größe ist das Arbeitsverhalten sehr familiär und man bekommt bereits als Auszubildender Verantwortung übertragen.

Nele Meyer: Ich habe mich für die Volksbank Wickede (Ruhr) eG als meinen Ausbildungsbetrieb entschieden, weil man als Auszubildender stets einen Ansprechpartner hat, an den man sich direkt mit Fragen wenden kann. Aufgrund der Größe herrscht eine familiäre Arbeitsatmosphäre und es besteht enger Kundenkontakt. Man wird sofort in vielseitige Aufgabenbereiche eingebunden und man hat von Anfang an das Gefühl mitarbeiten zu dürfen.

Sie haben noch Fragen zur Ausbildung bei der Volksbank Wickede (Ruhr) eG?