In Nieheim im Teutoburger Wald ging ihm die Puste aus

Gewinner des Luftballon-Wettbewerbs vom St.Antonius von Padua und St. Vinzenz-Pfarrfest wurden ausgezeichnet

Anna Dunkers Ballon war 100 Kilometer unterwegs

Den Luftballons wehte beim Pfarrfest der St.-Antonius-von-Padua-und-St.-Vinzenz- Gemeinde ein guter Ostwind um die Hülle. Mit 100 Kilometern bis nach Nieheim schaffte es der Ballon von Anna Dunker, die damit den ersten Preis beim Wettbewerb holte.

Ausgezeichnet wurden in der Volksbank jetzt auch Lars Griwatsch und David Pieper. Die beiden anderen Gewinnerinnen, Evi Deliangelou und Martina Michalzik, konnten aus terminlichen Gründen an der Preisverleihung leider nicht teilnehmen. Ihre Gashüllen brachten es noch auf Wegstrecken zwischen 67 und 10 Kilometer; sie landeten zwischen Bad Wünnenberg-Helmern und Ense.